Vernunft ist auch nur relativ

Die neue Erzählung ist online. Pünktlich auf den Tag. Konsequent. Mittlerweile zum zwanzigsten Mal. Meine Regel. Und dieser Regel zu folgen erscheint sinnvoll und vernünftig. Aber bis zu welchem Punkt? Wie hängen Vernunft und Regeln zusammen? Ist der Unterschied nur ein formaler? Und wann ist es Zeit, die Regeln zu ändern, unvernünftig zu werden? … […]

Über das Älterwerden

Theo plagen sowohl das Alter, als auch die Einsamkeit. Beides macht ihn grantig und ungnädig seiner Umwelt gegenüber. Aber dennoch ereignete sich neulich etwas, das selbst einen Schrat wie Theo auf andere Gedanken brachte … Viel Vergnügen! Erzählung des Monats – 10/17   Tweet

Sommergefühle!

Sie ist online, die neue Erzählung! Den Temperaturen und der Urlaubsstimmung entsprechend hat sie den unvernünftig langen Titel „Liebe, Sex und andere Torheiten menschlichen Sozialverhaltens“ Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Geschichte – und mir euer Feedback! Habt noch einen schönen Sommer! Genießt ihn … von mir aus auch auf dem Balkon! Aber […]

Utopien braucht das Land!

Kommende Woche findet in Erlangen das Utopien-Fest 2017 statt! Fünf Tage Kreativität zum Ausscheren aus dem Alltag, um sich begeistern zu lassen, zuzuhören, Ideen zu sammeln und weiterzutragen. Initiator und Koordinator der Aktion ist das Theater Erlangen und das Programm ist unglaublich umfangreich. Es ist für jeden etwas dabei! Auch ich wurde zu einer Lesung in die Galerie […]

Anders

Die neue Erzählung ist online und es geht zurück in die Schule. Viel Vergnügen beim Lesen und bitte hinterlasst mir doch einen Kommentar! Da freue ich mich dann so richtig  ! Erzählung des Monats – 07/17 Tweet

Ewald ist zurück!

Ihr kennt vielleicht meine Erzählung von Ewald, wie er bei mehreren Bieren sitzt, sich über sein Schicksal ausweint und die Schuld immer bei anderen sucht. „Es kommt, wie es kommen muss“ ist in „Das Leben als Konjunktiv“ erschienen und auch auf dem gleichnamigen Hörbuch vertreten. Die Erzählung bei einer Veranstaltung zu lesen gehört für mich […]

Das dumpfe Gefühl

Nach der Satire im April geht es Mai deutlich grimmiger weiter: Eine Erzählung über Täter und Opfer einer durch Manipulation entfesselten Jugendgang. Der Codex. – Ich bin gespannt auf eure Reaktionen. Nachdenklich, aber dennoch viel Vergnügen beim Lesen wünschend, euer Oliver Erzählung des Monats – 05/17   Tweet