Gestatten Sie?

Veranstaltungshinweis Ewald ist zurück. Im Wirtshaus oder an der Bar trinkt er wieder sein Bier und sucht das Gespräch. Er stänkert und nörgelt und bedauert vor allem sich selbst. Denn Schuld an seiner Lage haben immer die anderen. Und das dafür aber ganz besonders. Zum ersten Mal an einem Abend gibt es mehrere neue Erzählungen […]

Die sozialen Medien und ich

Seit geraumer Zeit beschäftigt mich die Frage, wie ich meinen Umgang mit sozialen Medien soll. Tatsächlich ist die Frage für mich älter, als das Erstellen meines ersten Social Media Accounts. Zwar hat sich meine Perspektive auf Facebook & Co mit den Jahren etwas verschoben, einerseits durch persönliche Erfahrungen, andererseits durch die breite Aufarbeitung der Einflüsse auf […]

Nur ein Gedanke

Es war nur ein Gedanke, den ich dem Protagonisten in einer meiner neuen Erzählungen in den Mund gelegt habe. Der Mann, ein alternder Philosoph oder doch nur ein philosophierender Kauz, sammelt Ideen, sammelt Sätze, die ihm in den Sinn kommen und die es ihm wert sind aufgehoben zu werden. So wie diesen hier: An jenem […]

„Alles hat mit Bohnen zu tun.“

Stimmt es? Hat nun alles mit Bohnen zu tun oder doch nicht? Zentrale Fragen des Lebens wurden bei der jüngsten Ausgabe von „Literatur im Studio“ adressiert. Fahrradtour mit Tindermatch, Scham vor nackten Füßen, Überheblichkeit von Sterneköchen, Zusammenarbeit im Verlag und paarweise Diskussionskultur. Tief und zugleich salopp wurden die letzten Winkel modernen Lebens beleuchtet. Dominik Steiner […]

Abnabelung

Jeder hat es mitbekommen: Die neue Datenschutz-Grundverordnung ist in Kraft getreten. Man mag unter der neuen, bindenden Verordnung stöhnen, die Stirn runzeln über die Flut an Mails deshalb oder seine Witze darüber machen – alles habe ich getan. Aber nach einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Thema ist mir klar geworden, dass auch ich (als Betreiber […]

Das dumpfe Gefühl

Nach der Satire im April geht es Mai deutlich grimmiger weiter: Eine Erzählung über Täter und Opfer einer durch Manipulation entfesselten Jugendgang. Der Codex. – Ich bin gespannt auf eure Reaktionen. Nachdenklich, aber dennoch viel Vergnügen beim Lesen wünschend, euer Oliver Erzählung des Monats – 05/17  

Ein neuer Monat, ein neue Erzählung

Nachdem die Geschichte vom Juni etwas düster daherkam, präsentiere ich im Juli heitere Kost. Ich hoffe, ihr habt Spaß mit Tim und seinen Problemen mit sozialen Kontakten. Wie immer wünsche ich euch viel Vergnügen beim Lesen und ich freue mich sehr über Kommentare und Empfehlungen! Jede Rückmeldung wird als virtueller Applaus bzw. Interesse an den […]

#Brexit … noch ein kleiner (Twitter-)Kommentar

Ja, ja, ich weiß: Jeder hat zum Brexit schon fast alles gesagt – Dummes, und manchmal war auch Intelligentes dabei. Jetzt also auch noch ich. Aber keine Sorge, es gibt keine Analyse über das Abstimmungsverhalten, die wirtschaftlichen Konsequenzen oder Kommentare zu Politikerrücktritten. Ich war und bin nur nach wie vor über die Entscheidung enttäuscht. Weniger, […]

Übers Meer

Aus Anlass eines Hörspiel-Wettbewerbs habe ich einen vor Jahren geschriebenen Text wieder zur Hand genommen und ein wenig überarbeitet. Ich mochte das Stück immer sehr und seine Botschaft und sein Hintergrund liegen mir immer noch am Herzen. Leider hat das Hörspiel nach dessen Entstehen wenig Beachtung gefunden und auf der Webseite ein beinahe vergessenes Dasein […]

Die aktuelle Erzählung ist online

Wie angekündigt ist seit heute die erste „Erzählung des Monats“ online. Sie trägt den Titel „Heimaterde“. Wieder einmal habe ich versucht, die Position eines „nur mittelbar“ Betroffenen einzunehmen, gleichzeitg die Position eines Außenseiters. Die Erzählung ist vollständig fiktiv, dennoch ist sie beeinflusst von den jüngsten Ereignissen in Syrien und im Irak. Vor allem der Ausgang […]