Stichtag

Wann ist es an der Zeit, etwas Neues anzufangen oder eine zu lange liegengelassene Sache wieder aufzugreifen? Wann erkennt man, nicht mehr weiterzukommen, im Moment festzustecken? Der Moment, der uns zu beschäftigt hält, um unser Periskop aus dem Alltag zu schieben und uns umzusehen. 360 Grad. Woher kommen wir, was haben wir erreicht und wo […]

„Phantastisches Leben“

Treffen sich (wieder) zwei Autoren … … in angenehmer Atmosphäre und lesen ihre Texte. Es gibt ein Motto für den Abend, Wein, Bier – und hoffentlich eine Menge interessierter Zuhörer. Der Eintritt ist frei. Das neue Literaturformat zum zweiten Mal für alle Kulturinteressierten in Erlangen und Umgebung. Am 27. Oktober in einer ehemaligen Kneipe, die […]

Über das Älterwerden

Theo plagen sowohl das Alter, als auch die Einsamkeit. Beides macht ihn grantig und ungnädig seiner Umwelt gegenüber. Aber dennoch ereignete sich neulich etwas, das selbst einen Schrat wie Theo auf andere Gedanken brachte … Viel Vergnügen! Erzählung des Monats – 10/17   Tweet

Es liegt an uns!

Normalerweise steht an dieser Stelle ein kurzer, einleitender Text zur Erzählung des Monats. Diesmal ist das anders, weil mir das Thema der Kurzgeschichte „Die Epidemie“ besonders wichtig ist. Bitte nicht missverstehen: Mir liegen meine Texte immer am Herzen und wenn ich allmonatlich eine Erzählung online stelle, ist das jedes Mal ein spannender Moment. Die Intention […]

Sommergefühle!

Sie ist online, die neue Erzählung! Den Temperaturen und der Urlaubsstimmung entsprechend hat sie den unvernünftig langen Titel „Liebe, Sex und andere Torheiten menschlichen Sozialverhaltens“ Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Geschichte – und mir euer Feedback! Habt noch einen schönen Sommer! Genießt ihn … von mir aus auch auf dem Balkon! Aber […]

Anders

Die neue Erzählung ist online und es geht zurück in die Schule. Viel Vergnügen beim Lesen und bitte hinterlasst mir doch einen Kommentar! Da freue ich mich dann so richtig  ! Erzählung des Monats – 07/17 Tweet

Ewald ist zurück!

Ihr kennt vielleicht meine Erzählung von Ewald, wie er bei mehreren Bieren sitzt, sich über sein Schicksal ausweint und die Schuld immer bei anderen sucht. „Es kommt, wie es kommen muss“ ist in „Das Leben als Konjunktiv“ erschienen und auch auf dem gleichnamigen Hörbuch vertreten. Die Erzählung bei einer Veranstaltung zu lesen gehört für mich […]

Das dumpfe Gefühl

Nach der Satire im April geht es Mai deutlich grimmiger weiter: Eine Erzählung über Täter und Opfer einer durch Manipulation entfesselten Jugendgang. Der Codex. – Ich bin gespannt auf eure Reaktionen. Nachdenklich, aber dennoch viel Vergnügen beim Lesen wünschend, euer Oliver Erzählung des Monats – 05/17   Tweet

12 Monate – 12 Erzählungen

Seit April 2016 gibt es die „Erzählung des Monats“ auf meiner Webseite. Ein Jahr. 12 Monate. 12 Erzählungen. – Hier ein Rückblick. … und die aktuelle Kurzgeschichte „Recherche“ ist natürlich auch noch bis Ende April online. Tweet