Zeig mir dein Haus und ich sage dir, wer du bist!

Im November wird es wieder düster. Die Erzählung des Monats passt sich an. „Drei Dinge, die Gernot Mayerkögl tun wollte, um zu beweisen, dass er ein Mann war“ handelt von Stolz, Wünschen und Verzweiflung, mit einem Schluss, der … aber lest doch selbst!

Ich wünsche euch schauriges Vergnügen mit der Lektüre! Schreibt mir doch eure Gedanken dazu — ich freue mich darüber.

Viele Grüße, Oliver

Erzählung des Monats – November

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.