On Air (II)

Nachdem bereits im Jänner der Berliner Sender „Offener Kanal Alex“ einen Auszug aus „Fast eine Jugend“ in seinem „Ohrenkino“ gebracht hat, nimmt sich für den kommenden Samstag die „Literaturwerkstatt“ des „Campus & City Radios 94.4-“ St. Pölten ähnliches vor.

Gesucht waren Texte, die im Zusammenhang mit Musiknummern stehen (die konsequenterweise anschließend gespielt werden sollen). Interessante Idee, nicht? Und da gibt es ja in „Fast eine Jugend“ auch die eine oder andere Stelle, die die Vorgabe erfüllt. Nachdem mein Beitrag angenommen wurde, warte ich natürlich jetzt gespannt auf die Umsetzung!

Man mag ja generell von Literatur im Radio halten, was man will. Die Zeiten, in denen es sich Hörer vorm Radio gemütlich gemacht haben, muten jedenfalls höchstens nostalgisch an. Wer hat noch die Muse dazu? Wer schaltet bei Gelegenheit nicht den großen medialen Bruder namens „Fernseher“ ein? Hört man nicht höchstens das eingängige, austauschbare Pop-Hintergrundgeplätscher im Auto oder in der Küche?

Andererseits gibt es junge Radiomacher (zumindest von Berlin bis St. Pölten), die mit viel Engagement das Medium forcieren. Zudem ist das Metier des Hörbuchs geradezu ein boomendes (vor allem in Bezug auf Autofahrten). Und ja, es gibt sie auch noch – zumindest vereinzelt -, die klassischen Radiohörer. Eine Ö1-Konsumentin beispielsweise, die mir durchaus nahe steht, hört leidenschaftlich die „Radiogeschichten“ des Senders … nichtsdestotrotz ärgert sie sich regelmäßig über den „Schmarrn“, der da konventionell über den Äther gejagt wird.

Nun, am kommenden Samstag ist es nicht Ö1 und die zu erwartende musikalische Umrahmung wird wohl definitiv eine andere sein, aber über das mit dem „Schmarrn“ kann man erst nach der Sendung diskutieren. Ich schalte auf jeden Fall ein:

Livestream – Literaturwerkstatt, Samstag, 27. Juni 2015, 12:00 – 13.00

PS: Hier noch der Link zum „Ohrenkino (8)“ vom 11. Januar 2015. Für die Ungeduldigen:  bei 21:30 geht es mit Seite 1 von „Fast eine Jugend“ los.

One thought on “On Air (II)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.